Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzung unseres Internetangebotes noch benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mönchengladbacher Abfall-, Grün-, und Straßenbetriebe AöR
Servicetelefon 02161 - 49 10 10

mags versucht „Deutschlands schönstes Schlagloch“ zu retten

Das zum Kunstwerk verwandelte Schlagloch auf der Sittardstraße soll erhalten bleiben. mags prüft die Verfüllung mit durchsichtigem Epoxidharz. So kann der "Kunst-Teich" geschützt und auch die Verkehrssicherheit gewährleistet werden.

Ein kleiner Goldfisch schwimmt in einem blau-grün schillernden Mini-Teich umgeben von Steinen, Muscheln und Pflanzen – Eine Künstlerin hat unter dem Hashtag „Projekt-Sommerloch“ ein Schlagloch in einer Parkbucht an der Sittardstraße in Mönchengladbach umgestaltet. Das in vielen Medien als „Deutschlands schönstes Schlagloch“ bezeichnete Kunstwerk könnte erhalten bleiben.

Hierzu versucht mags Mönchengladbacher Abfall-, Grün- und Straßenbetriebe AöR – in Mönchengladbach für die Unterhaltung der Straßen zuständig – nun, Kontakt zur Künstlerin aufzunehmen, um nach Lösungen zu suchen. Eine Möglichkeit könnte die Verfüllung mit durchsichtigem Epoxidharz sein. So wäre das Street Art Element gesichert und gleichzeitig die Verkehrssicherungspflicht gewahrt.

Für Medienvertreter

Pressekontakt

Als Ansprechpartner für Presseanfragen rund um die Themengebiete unseres Unternehmens stehen Ihnen unsere Pressesprecherinnen zur Verfügung.

Ihr Kontakt

Anne Peters-Dresen
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 02161 – 49 10 48
E-Mail anne.peters-dresen@mags.de

Yvonne Tillmanns
Pressereferentin
Tel. 02161 – 49 10 56
E-Mail yvonne.tillmanns@gem-mg.de