Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzung unseres Internetangebotes noch benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

OK
Mönchengladbacher Abfall-, Grün-, und Straßenbetriebe AöR
Servicetelefon 02161 - 49 10 10

Kinder bringen Helden des Alltags auf die Straße

Waterwoman, Musicman, Flowerwoman, Blitzman und Vulkanman: Die Viertklässler der Grundschule Bell haben ganz eigene Vorstellungen von ihren persönlichen Superhelden.

Die Kinder interpretieren ihre Helden des Alltags auf unterschiedliche Weise.

Flowerwoman kümmert sich darum, dass immer genüg Blumen für die Insekten blühen.

Noch mehr Superhelden des Alltags der Viertklässler der Grundschule Bell.

mags hat die Fläche für die Aktion abgesperrt, grundiert und die Farben sowie Pinsel bereitgestellt.

Diese Superhelden kümmern sich um Regenbogen, Blitze und bringen Kindern das Rollschuhfahren bei.

Statt Ironman oder Captain America zählen für sie die achtarmige Mama oder das Eltern-Taxi. Diese kreativen und bunten Kunstwerke zieren ab sofort zwei Mittelinseln auf der Mülgaustraße. mags Mönchengladbacher Abfall-, Grün- und Straßenbetriebe AöR hat die Fläche für die kleinen Maler vorbereitet, für die Aktion abgesperrt und die Farben sowie Pinsel zur Verfügung gestellt.

Die Idee zu dem Projekt hatte Jan Dauber. Er engagiert sich in der Jungen Union und hat neben der Grundschule Bell auch den Kontakt zum Gymnasium Odenkirchen hergestellt, dessen Schülerinnen und Schüler nach den Sommerferien eine Mittelinsel bemalen werden. „Es ist eine tolle Aktion und ich finde es gut, dass sich die Kinder aktiv an der Gestaltung des Stadtbildes beteiligen können und sich in ihrem Stadtteil wiederfinden“, sagt Dauber. 

In zwei Etappen gehen die Viertklässler ans Werk. So gestalten 13 Kinder die eine und 16 Kinder die andere Mittelinsel. Damit die Helden des Alltags gut auf dem hellgrauen Asphalt zur Geltung kommen, haben die Kinder mit Vorlagen gearbeitet, die sie im Unterricht gemalt und ausgeschnitten haben. „Erst zeichnen wir mit Kreide vor und dann malen wir aus“, sagt Laura (9), deren Superheldin für den Regenbogen zuständig ist.

Lehrerin Sabrina Müller hilft ihrer Klasse dabei, die Farben zu mischen und einzuteilen und bei besonders kniffligen Pinselstrichen. Olaf Neef, Leiter der mags-Straßenunterhaltung, ist begeistert von den kleinen Kunstwerken: „Das Projekt haben wir gerne unterstützt und hoffen, dass die Gladbacher an den bunten Motiven ebenfalls Spaß haben. Für weitere Vorschläge sind wir offen.“ Bei einer Anwohnerin kommt die Aktion auch gut an. Sie spendiert spontan für alle Kinder Lutscher.

Für Medienvertreter

Pressekontakt

Als Ansprechpartner für Presseanfragen rund um die Themengebiete unseres Unternehmens stehen Ihnen unsere Pressesprecherinnen zur Verfügung.

Ihr Kontakt

Anne Peters-Dresen
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 02161 – 49 10 48
E-Mail anne.peters-dresen@mags.de

Yvonne Tillmanns
Pressereferentin
Tel. 02161 – 49 10 56
E-Mail yvonne.tillmanns@gem-mg.de