Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzung unseres Internetangebotes noch benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

OK
Mönchengladbacher Abfall-, Grün-, und Straßenbetriebe AöR
Servicetelefon 02161 - 49 10 10

Restmüll

Werden alle Möglichkeiten zur Erfassung von Wert- und Schadstoffen ausgeschöpft (Trennung von Altpapier, Altglas, Gelber Sack, Bio- und Grünabfällen, Sonderabfällen etc.), kommt die Restmülltonne zum Einsatz.

Wir entleeren das Restmüllgefäß i. d. R. alle 14 Tage. Die jeweiligen Termine für Ihre Straße (inkl. Verschiebungen der Abholung durch Feiertage) können Sie im Abfallkalender für 2019 einsehen oder über den Online-Abfuhrkalender abrufen.

Es werden nur gechipte Restmülltonnen geleert. Die Rolltonne ist Ihnen dadurch klar zuzuordnen. Das hat für Sie den Vorteil, dass die GEM die Tonne sperren kann, wenn sie gestohlen wird. Sie wird dann automatisch nicht mehr am Müllwagen geleert. Die Restmülltonne ist Eigentum von mags.

 

Das kommt rein

Asche, getrocknete Farbreste, Baumwurzeln, gefüllte Einmachgläser, Fotos, Glühbirnen/Halogenlampen, Haushaltsgegenstände aus Plastik, Hygieneabfälle, Katzen- und Kleintierstreu, Keramik, Porzellan, Pflaster/Verbandmaterial, Staubsaugerbeutel, Tapetenreste, Taschen- und Küchentücher, Windeln, Zahnbürsten, Zigarettenkippen, zerkleinertes Spiegel/Flachglas. 

Falls keine Biotonne vorhanden auch Fleisch, Knochen, gekochte und verdorbene Lebensmittel. 

 

Das kommt nicht rein

Altglas, Altpapier, Bio & Grünabfälle, Elektrokleingeräte, flüssige Farben und Lacke mit Lösungsmitteln, Leichtverpackungen, Metalle, Chemikalien, Energiesparlampen, Haushaltsreiniger und Trockenbatterien.

Behälter & Kosten

Die Restmülltonne gibt es in den Größen 60, 120 und 240 Liter. Die 120 Liter und die 240 Liter Tonnen gibt es zudem mit Füllstandsmarkierungen. So kann das Volumen für alle denkbaren Personenzahlen bereitgestellt werden.

Die An-, Um- und Abmeldung von Abfallgefäßen erfolgt durch den Grundstückseigentümer. mags berät Sie im Einzelfall unter 02161 - 49 10 10 oder via E-Mail an gebuehren@mags.de. Mieter wenden sich bitte an den Grundstückseigentümer. Grundstückseigentümer erhalten von mags den Gebührenbescheid über die Abfall- und Straßenreinigungsgebühren.

  • Mithilfe des Abfallgebührensrechners können Sie direkt online ihre Abfallgebühren berechnen.
  • Die Kosten werden über die Abfallgebührensatzung von mags festgelegt. Das Abfallgebührenmodell setzt sich aus einem Grundpreis und einem Leistungspreis zusammen. 
  • Jeder Haushalt und jede Gewerbeeinheit zahlt den gleichen Grundpreis. Dieser deckt Kosten der allgemeinen Leistungen, die wir jedem Mönchengladbacher anbieten – unabhängig von der individuellen Nutzung. Der Leistungspreis errechnet sich aus den Entsorgungsleistungen, die Sie in Anspruch nehmen.

Info

So errechnet sich das Mindestvolumen

Die erwartete Gesamtmenge entsorgungspflichtigen Restabfalls für das Stadtgebiet Mönchengladbach wird mit 38.199 Tonnen pro Jahr geschätzt. Dies entspricht einem spezifischen Abfallaufkommen von 141,8 kg je Einwohner / Jahr und von 2,7 kg pro Einwohner / Woche. 

Diese Menge wird dividiert durch den sog. Schüttdichtefaktor, also dem allgemein anerkannten spezifischen Gewicht des Abfalls von 0,16 kg pro Liter. Hinzugerechnet wird ein Volumenzuschlag für Spitzen und Feiertagsnachholung von 20 %, woraus sich insgesamt ein spezifisches Behältervolumen in Höhe von 20,25 l pro Einwohner und Woche ergibt. Dementsprechend wurde ein Mindestvolumen von 20 l pro Person und Woche in der Satzung festgelegt. Dem Anreiz zur Abfallvermeidung wurde dadurch Rechnung getragen, dass das Mindestvolumen von Nutzern einer Biotonne oder Eigenkompostieren auf 15 Liter pro Person / Woche gesenkt wurde. 

Bitte berücksichtigen Sie, dass es sich hierbei um eine Berechnung für das gesamte Gebiet der Stadt Mönchengladbach handelt, die zu Durchschnittswerten führt und Besonderheiten der individuellen Entsorgungssituation nicht berücksichtigen kann. Die eigene Erfahrung kann deshalb im Ergebnis von dieser Durchschnittsberechnung abweichen.

ausfüllbare PDF

Bestellung Biotonne & Anerkennung auf Eigenkompostierung

Seit 2019 legen wir bei Nutzern einer Biotonne 15 Liter Volumen an Restmüll pro Woche fest. Wenn Sie noch keine Biotonne besitzen, können Sie diese über folgendes Formular kostenlos bestellen. 

Eine Biotonne ist bereits in den Abfallgebühren Ihres angemeldeten Restmüllgefäßes enthalten. Für die Nutzung dieser Biotonne fallen deshalb keine Zusatzkosten an. 

Für anerkannte Eigenkompostierer legen wir ebenfalls 15 Liter Volumen an Restmüll pro Woche anstatt der 20 Liter Volumen fest. Wie Sie Eigenkompostierer werden und welches Formular Sie dafür benötigen, haben wir für Sie auf folgender Seite zusammengefasst:

So wird's gemacht

  • Abfallbehälter müssen durch den Grundstückseigentümer bzw. Vermieter angemeldet werden.

  • Personenzahländerungen auf dem Grundstück

    • Damit der Leistungspreis berechnet werden kann, ist es für mags wichtig, fortlaufend die aktuellen Daten zu haben. Darum müssen Grundstückseigentümer bzw. Vermieter Veränderungen bei der Anzahl der Personen oder Gewerbeeinheiten auf dem Grundstück melden. Denn für die Größe der Restmülltonne ist grundsätzlich die Anzahl der beim Bürgerservice der Stadt Mönchengladbach gemeldeten Personen entscheidend.

    • Eigentümer sollten daher Personen, die nicht mehr auf dem Grundstück wohnen, beim Bürgerservice abmelden und mags darüber in Kenntnis setzen. Sind diese Daten korrigiert, kann mags die Anzahl oder Größe der Restmülltonne anpassen. Aus Gründen des Datenschutzes kennen wir nur die Anzahl der gemeldeten Personen auf einem Grundstück und nicht die Namen und können dazu keine Auskunft geben.

  • Müllboxen 

    • Das Aufstellen von Müllboxen im privaten Raum (Bsp. Vorgarten) ist genehmigungsfrei.

  • Müll-Ehe: Antrag auf gemeinsame Nutzung der Restmülltonne

    • Sie haben die Möglichkeit, mit Ihrem Nachbarn eine sogenannte Müll-Ehe einzugehen, wenn Ihre Grundstücke eine gemeinsame Grenze haben. Den Antrag auf gemeinsame Nutzung von Rolltonnen können Sie direkt am Bildschirm ausfüllen. Sollten Sie kein Gewerbe auf dem Grundstück haben, setzen Sie den Haken von "Ja" auf "Nein".

  • Wenn es mal mehr ist:

    • Ganzjährige Anlieferung bis 5 m³ und maximal 500 kg aus Privathaushalten an unseren Wertstoffhöfen (entgeltpflichtig).

Für Privatkunden

Abfallberatung für Privathaushalte

Sie haben Fragen zu Abfallgefäßen? Sie wissen nicht, wie und wo Sie einen bestimmten Abfall entsorgen können? Sie benötigen Informationen und Tipps zur Abfalltrennung und -vermeidung?

Fragen Sie unsere Abfallberatung!

Kontakt

Mo - Sa 6 - 22 Uhr
Tel      02161 - 49 10 10
Fax     02161 - 49 10 77
E-Mail service@gem-mg.de

Vollservice

Wir bieten einen kostenpflichtigen Vollservice an, bei dem die Restmülltonnen für Sie herausgestellt und wieder hereingeholt werden.

Sollten Sie daran Interesse haben, teilen Sie uns dies bitte unverbindlich per Mail an service@gem-mg.de mit oder telefonisch unter 02161 49 10 10. Dann lassen wir Ihnen Informationen zur Leistung und den Kosten zukommen. 

Karte: Verkaufsstellen GEM-Abfallsäcke

Die zugelassenen Müllsäcke mit der Aufschrift "GEM-Abfallsack" können bei der Restmüllabfuhr mit an die Straße gestellt werden. Andere Müllsäcke werden nicht entsorgt.

Die Abfallsäcke (ca. 70 Liter) sind gegen eine Gebühr von 6,00 EUR/Stk. erhältlich. In der Standortkarte finden Sie die Verkaufsstellen in Mönchengladbach (Stand: 01.01.2015 – Angaben ohne Gewähr).

{{resource.config.name}} {{resource.address.length}}
{{address.name}} {{address.distance}} km

{{gm.activeMarker.address.name}} {{gm.activeMarker.address.distance}} km

Öffnungszeiten:
{{{ parseOpeningHours(gm.activeMarker.address.openinghours) }}}

Telefon:
{{gm.activeMarker.address.phone}}

Termine:
{{gm.activeMarker.address.duedate}}

Ortshinweis:
{{gm.activeMarker.address.locationname}}


Karte aktivieren

Für Gewerbebetriebe

Lösungen für Unternehmen

Die GEM hilft Ihnen bei der Planung eines individuellen Entsorgungskonzeptes für Ihr Unternehmen.

Vereinbaren Sie einen Termin:

Mo - Do 7.30 - 16.15 Uhr
Fr 7.30 - 13.30 Uhr

Herbert Pauls
Tel 02161 - 49 10 62
E-Mail herbert.pauls@gem-mg.de

Für Gewerbebetriebe

Abfallberatung für Gewerbetreibende

Bei speziellen Fragen zur Entsorgung von Abfällen, die in Gewerbebetrieben auftreten können, wenden Sie sich an die Abfallberatung für Gewerbetreibende von mags:

Tel 02161 - 49 10 833 oder -834
Mail abfall@mags.de

Fragebogen: Auskunft zur Abfallsituation im Gewerbebetrieb

Den Fragebogen zur Auskunft über die Abfallsituation im Gewerbebetrieb gibt es hier als Download.

Container für Gewerbebetriebe und Großobjekte

Container eignen sich etwa für größere Gewerbebetriebe oder Mehrfamilienhäuser. Die An-, Um- bzw. Abmeldung erfolgt in Abstimmung des Grundstückeigentümers mit mags - Mönchengladbacher Abfall-, Grün- und Straßenbetriebe AöR. mags berät im Einzelfall unter 02161 - 49 10 60 oder via E-Mail an behaelter@gem-mg.de.


Die Container können nach vorheriger Zustimmung durch mags zweimal wöchentlich, einmal wöchentlich, 14-tägig oder monatlich entleert werden.
Die Container erhalten Sie in folgenden Größen:

  • Container            770/1.100 Liter
  • Sondergrößen   4.400/7.000 Liter